Kontakt Homöopathie? Behandlung Omas Tipps mehr Oma-Tipps Ausbildung Weg Links

Erkältung

Bei einem richtiggehenden Fliessschnupfen hilft am besten die Zwiebel. Von einer gesunden, frischen Zwiebel ein Scheibchen abschneiden und in ein Glas heisses Wasser tauchen und wieder herausziehen. Von diesem Wasser tagsüber schluckweise trinken. Legt man zusätzlich noch eine halbierte Zwiebel über Nacht neben sich auf den Nachttisch und atmet den Duft fortwährend ein, dann wird auch die Katarrhanfälligkeit bedeutend reduziert.
Auch Zwiebelwickel die man über Nacht um den Hals legt, wirken günstig.
Der Schnupfen wird auch besser wenn man Salzwasser in die Nase hineinschnupft oder Salzwasserdämpfe macht. Die selbe Wirkung hat auch Zitronensaft.
Wenn man öfters Erkältungen unterworfen ist kann man von einem Nadelgehölz (Lärche, Tanne, Föhre, usw.) die Knospen (sie sind immer vorhanden, entweder keimende, sich öffnende oder geschlossene Knospen) langsam kauen. Wenn man von Zeit zu Zeit die Knospe erneuert, kann man beobachten wie nach einigen Tagen der Katarrh verschwinden wird. Selbst auf Wanderungen oder Skitouren ist dies eine einfaches Heilmittel.
Über Nacht hilft es, wenn man ein in Speiseöl getränkter Lumpen um den Hals mit einem Wollschal festbindet. Das hält schön warm und der Hustenreiz verschwindet.
Entgiftungstee bei drohender Erkältung
Zutaten: 40g Lindenblüten, 40g Holunderblüten, 20g Königskerzenblüten
Zubereitung: Einen bis zwei Teelöffel der Mischung mit einer Tasse kochendem Wasser übergiessen, 10 Min. zugedeckt ziehen lassen, abseihen.
Tee zum Schutz vor Erkältungen
Zutaten: 60g Anisfrüchte, 40g Tymiankraut, 30g Fenchelfrüchte, 20g Salbeiblätter
Zubereitung: Einen Teelöffel der Mischung mit einer Tasse kochendem Wasser übergiessen, 10 Min. zugedeckt ziehen lassen, abseihen. Zweimal täglich eine Tasse trinken.
Anti-Infekt-Tee
Zutaten: 20g Eukalyptusblätter, 20g Thymiankraut, 20g Isländisch Moss, 20g Wasserhanfkraut, 20g Ackerschachtelhalm
Zubereitung: Einen Esslöffel der Mischung mit einer Tasse kaltem Wasser übergiessen, 3 Std. zugedeckt ziehen lassen. Anschliessend erhitzen, einmal kurz aufkochen und abseihen. Bei Bedarf mit etwas Honig süssen.
Tee gegen Heiserkeit
Zutaten: 20g Königskerzenblüten, 20g Bibernellwurzel, 20g Eibischwurzel
Zubereitung: Einen Teelöffel der Mischung mit einer Tasse kochendem Wasser übergiessen, 10 - 15 Min. ziehen lassen, abseihen. Dreimal täglich eine Tasse schluckweise zwischen den Malzeiten trinken.
Saft bei verschleimten Atemwegen
Zutaten: 500g Rettich, 1 EL Honig
Zubereitung: Den Rettich in Scheiben schneiden, mit Honig ansetzen und fünf Stunden ziehen lassen. Der Ausgetretene Saft entspricht einer Tagesdosis.
Bei hartnäckigen Atemwegsbeschwerden (Biene Maja Saft)
Zutaten: 1 Orange, 1/2 Limette, 1 EL Blütenpollen
Zubereitung: Orange und Limette auspressen und mischen, Blütenpollen darunter mischen.
Anti-Grippe-Mix
Zutaten: 2 Orangen, 1 Zitrone, 2 EL Heidelbeersaft, 1 EL Sanddornsaft
Zubereitung: Die Säfte frisch pressen und vermischen. Bei Erkältung jeden Tag ein Glas davon trinken.
Schnupfendrink
Zutaten: 1 Apfel, 1 Orange, 1/2 Grapefruit
Zubereitung: Die Säfte frisch pressen und vermischen. Hilft garantiert gegen jeden Schnupfen und kann mit etwas Pfiersichsaft noch verfeinert werden.

Druckbare Version